Maximilian Karl von Thurn und Taxis (1802‒1871) war von 1827 bis 1871 sechster Fürst von Thurn und Taxis und von 1827 bis 1867 Leiter der privaten Thurn-und-Taxis-Post, deren Zentrale in Frankfurt war. Mit der Annexion der Freien Stadt Frankfurt durch die Preußen im Jahre 1866 und der zwangsweisen Abtretung der Thurn-und-Taxis-Post gegen eine Entschädigung endete die Zeit der privaten Thurn-und-Taxis-Post. Am 28. Januar 1867 wurde Fürst Maximilian Karl zur Unterzeichnung eines Postabtretungsvertrages genötigt wurde, in dem er sämtliche Postrechte zum 1. Juli 1867 an den preußischen Staat abgab. Ratifiziert wurde der Vertrag am 28. Januar 1867.

Dem Thema widmet sich die Sendung WDR ZeitZeichen am 28. Januar 2017 von 09.45 bis 10.00 Uhr auf WDR 5. Eine Wiederholung wird ebenfalls am 28. Januar von 17.45 bis 18.00 Uhr auf WDR 3 ausgestrahlt. Anschließend wird die Sendung über die Mediathek verfügbar sein.