Deutsche Gesellschaft für Post- und Telekommunikationsgeschichte e.V.

Verein zur Förderung und Bewahrung der Postgeschichte

Wissenschaftlern, Sammlern und Liebhabern der Posthistorie ist die Deutsche Gesellschaft für Post- und Telekommunikationsgeschichte – kurz DGPT – seit langem ein Begriff. Gut 10.000 Mitglieder zählt dieser als gemeinnützig anerkannte Verein. Damit ist er der größte seiner Art in Deutschland und gehört zu den größten Geschichtsvereinen Europas.

Vor 150 Jahren: Preußen erhält die Postrechte

Maximilian Karl von Thurn und Taxis (1802‒1871) war von 1827 bis 1871 sechster Fürst von Thurn und Taxis und von 1827 bis 1867 Leiter der privaten Thurn-und-Taxis-Post, deren Zentrale in Frankfurt war. Mit der Annexion der Freien Stadt Frankfurt durch die Preußen im...

mehr lesen

18.02.1967, vor 50 Jahren

Julius Robert Oppenheimer, Physiker (Forschungen zur Quantentheorie; Mitarbeit an der Entwicklung der Atombombe und der Wasserstoffbombe), in Princeton (New Jersey/USA), gestorben.

 

27.02.1892, vor 125 Jahren

Felix Strecker, Nachrichtentechniker (Einführung der Matrizenrechnung für die Netzwerk- und Verstärkertheorie), in Dembno (Kreis Jarotschin; Polen) geboren.

 

01.03.1967, vor 50 Jahren

In der DDR Errichtung des Instituts für sozialistische Wirtschaftsführung des Post- und Fernmeldewesens (ISWPF) in Kolberg bei Berlin.