Deutsche Gesellschaft für Post- und Telekommunikationsgeschichte e.V.

Verein zur Förderung und Bewahrung der Postgeschichte

Wissenschaftlern, Sammlern und Liebhabern der Posthistorie ist die Deutsche Gesellschaft für Post- und Telekommunikationsgeschichte – kurz DGPT – seit langem ein Begriff. Gut 10.000 Mitglieder zählt dieser als gemeinnützig anerkannte Verein. Damit ist er der größte seiner Art in Deutschland und gehört zu den größten Geschichtsvereinen Europas.

Kraftpost vor 70 Jahren

Rund 500.000 Pkws gab es 1950 in Deutschland, ein eigenes Auto war für viele genauso Luxus wie ein eigener Fernseher oder ein Telefon. Die Deutsche Bundespost hatte 2.600 Busse von über 30 Herstellern, die in diesem Jahr 134,5 Millionen „Beförderungsfälle“ verbuchten....

mehr lesen
Die lange Tradition der Fernsprechstellen

Die lange Tradition der Fernsprechstellen

Es gibt jetzt wirklich keine mehr? Die lange Geschichte der Telefonzellen und Telefonhäuschen ging in gewisser Weise einmal mehr im Oktober 2019 zu Ende, als am Königsee die letzte TelH78, eine gelbe Telefonzelle, abgebaut und abtransportiert wurde. Es gab öffentliche...

mehr lesen

Im Dezember 2019 haben wir in Kooperation mit der Museumsstiftung Post und Telekommunikation und dank der freundlichen Unterstützung der Stiftung zur Förderung der Philatelie und Postgeschichte – eine Datenbank mit Jubiläen aus der Post- und Kommunikationsgeschichte ins Leben gerufen.

Sie können sie im Fenster unten nutzen oder in Ihrem Browser in voller Größe aufrufen. Wir freuen uns besonders, wenn Sie das Eingabeformular nutzen und die Datenbank um weitere Gedenktage ergänzen!

Diese Ausgabe erscheint am 1. September 2020! Sie können gern jetzt schon bestellen, der Versand erfolgt dann schnellstmöglich nach Erscheinen.