Deutsche Gesellschaft für Post- und Telekommunikationsgeschichte e.V.

Verein zur Förderung und Bewahrung der Postgeschichte

Wissenschaftlern, Sammlern und Liebhabern der Posthistorie ist die Deutsche Gesellschaft für Post- und Telekommunikationsgeschichte – kurz DGPT – seit langem ein Begriff. Gut 10.000 Mitglieder zählt dieser als gemeinnützig anerkannte Verein. Damit ist er der größte seiner Art in Deutschland und gehört zu den größten Geschichtsvereinen Europas.

Heinrich von Stephan

Ernst Heinrich Wilhelm von Stephan (geadelt 1885), Generalpostdirektor des Deutschen Reiches und Staatssekretär des Reichspostamts, Staatsminister, Stolp/Pommern 7.1.1831 – Berlin, 8.4.1897 Der bedeutende Organisator und Verwaltungsfachmann der Deutschen Reichspost...

mehr lesen
Datum/Zeit Veranstaltung
Vortrag: Post und Telekom in bewegten Bildern Vortrag: Post und Telekom in bewegten Bildern
25.04.2017 , 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Kuratorinnenführung: Echte Kerle - Sexy Ladies. Rollenbilder in der Werbung Kuratorinnenführung: Echte Kerle – Sexy Ladies. Rollenbilder in der Werbung
25.04.2017 , 18:30 Uhr - 19:30 Uhr
Führung: Über Geld spricht man doch! Führung: Über Geld spricht man doch!
26.04.2017 , 16:00 Uhr - 17:00 Uhr

03.04.1617, vor 400 Jahren

John Napier, Mathematiker (Entwicklung des „Natürlichen Logarithmensystems“), verstirbt in Merchiston Castle (Schottland).

 

13.04.1892, vor 125 Jahren

Robert Alexander Watson-Watt, Hochfrequenztechniker (Erfindung verbesserter Radarsysteme; Aufbau einer ersten Radarkette in Süd-England), wird in Brechin (Schottland) geboren.

 

22.04.1967, vor 50 Jahren

Aufnahme von Stereo-Versuchssendungen über den UKW-Sender Dresden IV.

NACHRICHTEN

  • Tanja Neumann: Museen, Ausstellungen, Veranstaltungen (S. 46)
  • Klaus Beyrer: Thurn und Taxis und die Post in Europa. Ein postgeschichtliches Kolloquium in Regensburg (S. 47)
  • Margret Baumann: Zweirad mit Geschichte und Zukunft. Das Fahrrad feiert 200-jähriges Jubiläum (S. 48)
  • Margret Baumann im Gespräch mit Lieselotte Kugler: Stabübergabe bei der Museumsstiftung. Lieselotte Kugler verabschiedet sich in den Ruhestand (S. 50)
  • Gerhard Weinreich: Zum Gedenken an den 125. Todestag von Étienne-Vincent Arago (S. 54)
  • Gerhard Weinreich: Jubiläen von März bis Mai 2017 (S. 55)