Ausgabe 1960/02

Kategorie:

Beschreibung

Hinweis: Leseproben sind grün markiert und verlinkt.

INHALTSVERZEICHNIS

  • Dr. Wilhelm Beck: Von den Anfängen des Boten- und Postwesens in (Essen-)Werden (S. 3)
  • Richard Foermer: Die Post in Koblenz (S. 17)
  • Erich Marx: „Es kann vorkommen, daß…“ (S. 32)
  • Hans Grünewald: Die ältesten Zeitzer Postscheine (S. 35)
  • Theo Winterscheid: Mit den Marken Altdeutschlands vom Deutschen Bund zum Kaiserreich (S. 40)
  • Arthur Steinborn: Bauliche Entwicklung und Schicksal des ehemaligen Breslauer Hauptpostamts- und Reichspostdirektionsgebäudes (S. 43)
  • Fritz Stäbler: Erinnerungen an den Alten Postplatz und die Post in Stuttgart (S. 47)
  • Alfred Kreuzer: Post- und Reisekarten des 19. Jahrhunderts (S. 54)

MITTEILUNGEN

  • Dr. Hartmann: Der Streit der Thurn- und Taxisschen Reichspost und der reichsstädtischen „Post“ um das Postregal im 16. und 17. Jahrhundert (Besprechung) (S. 57)
  • Zusammenstellung der Themen, die in den postgeschichtlichen Blättern der Bezirksgruppen der Gesellschaft für Deutsche Postgeschichte e.V. im Jahre 1959 behandelt worden sind (S. 57)
  • Geschäftsbericht der „Gesellschaft für Deutsche Postgeschichte e.V.“ für das Jahr 1959 (S. 63)

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Ausgabe 1960/02“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.