Ausgabe 1964/F09

Kategorie:

Beschreibung

HESSISCHE POSTGESCHICHTE

Bezirksgruppe Frankfurt am Main

INHALTSVERZEICHNIS

  • Alfred Koch: Zeittafel zur Postgeschichte der Stadt Frankfurt am Main, 1385-1867 (S. 3)
    (Inh.: Die Reichsstadt Frankfurt (1372-1806), Fürstenstadt (1806-1815) und Freie Stadt (1815-1866))
  • Heinrich Kalberla: Bad Nauheim – Geschichte und Post (S. 10)
    (8 Abb.)
  • Heinz Ballmert: Die Kurzschrift bei der Kaiserlichen Oberpostdirektion Frankfurt am Main in den Jahren 1874 und später (S. 17)
    (Die verschiedenen Systeme, Schriftwechsel mit Stenografievereinen, Kenntnisse in der Einheitskurzschrift (Stolze-Schrey) werden von den Bediensteten verlangt)
  • Walter Viehmann: Chronik des Postamts Hochheim am Main (S. 21)
    (Inh.: Geografische Lage des Ortes, Gründung der Postanstalt, Auswertung des „Beiheftes zur Statistik des Kaiserlichen Postamts III in Hochheim (Main)“)
  • Rudolf Thielemann: Reglement fur die Postillions (S. 24)
    (Inh.: Pflichten und Rechte der kurhessischen Postillione im Jahre 1768; 4 Abb.)
  • Heinrich Kalberla: Spendenaktion der Thurn- und Taxisschen Post für eine in Not geratene Posthalterin (S. 29)
    (Inh.: „Circulare“ v. 29.01.1793, in dem Postangehörige zu freiwilligen Spenden aufgerufen werden, um die Posthalterin Meures aus Königstein aus einer wirtschaftlichen Notlage zu befreien)
  • Heinz Ballmert: Goethe in Ebenhausen (S. 30)
    (Inh.: Aufzeichungen des Posthalters Egidius Multerer am 06.09.1786)
  • Julius Boes: Poststation Salmünster (S. 31)
    (3 Abb.)
  • Heinz Ballmert: Kaiserlicher Ober-Postdirektor, Geheimer Ober-Postrat Heldberg (S. 35)
    (Inh.: Lebenslauf des Adolph Heldberg (1821-1894))

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Ausgabe 1964/F09“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.