Ausgabe 1965/MS01

Kategorie:

Beschreibung

POSTGESCHICHTSBLÄTTER MÜNSTER

Postgeschichtsblätter Münster; ab 1986: Postgeschichte in Westfalen (Bezirksgruppe Münster)

INHALTSVERZEICHNIS

  • Heinz Neumann: Mindener Postfahrpläne von 1688, 1727 und 1767 (S. 3)
  • Hermann Leson: Post- und Kriegsdienst in Deutsch-Ostafrika 1910-1919 (S. 6)
  • Heinz Neumann: Eine „Warnverfügung“ aus dem Jahre 1771 (S. 15)
  • Wilhelm Fleitmann: Aus dem Bericht eines Thurn- und Taxisschen Postkommissars über die Bereisung der Post-Route Münster-Frankfurt (S. 16)
  • Wilhelm Fleitmann: Wie es einem Postamtsvorsteher vor mehr als 300 Jahren erging (Caspar Arninck in Münster 1643-1661) (S. 18)
  • Wilhelm Fleitmann: Hochfürstlich-Münsterische und Thurn und Taxissche Postbeamte zur Zeit der Übernahme des Postwesens in Münster durch Preußen in den Jahren 1802-1803 (S. 18)
  • Postkutschenüberfall im Heessener Busch im Jahre 1820 (S. 19)
  • Ein verklungenes Lied aus verklungener Zeit (Gedicht) (S. 20)
  • Theodor Heinze: Kleine Geschichten um einen großen Chef (Oberpostdirektor Kempte in Minden 1900-1910) (S. 21)
  • Wilhelm Fleitmann: Spionenjagd per Telegramm (Ahlen 1914) (S. 23)
  • Kavaliere der Landstraße (über zwei Postillione aus Bielefeld) (S. 24)
  • Alfred Gorschlüter: Ein ehemaliger münsterischer Postbeamter prophezeit den Ausgang des Ersten Weltkrieges (Josef Klostermann, Herausgeber der „Westfälischen Rundschau“ in Warendorf bis 1914) (S. 25)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ausgabe 1965/MS01“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.