Ausgabe 1969/02

5,00 

Kategorie:

Beschreibung

Hinweis: Leseproben sind grün markiert und verlinkt.

INHALTSVERZEICHNIS

 

ABHANDLUNGEN

  • Alexander Scharff: Von der schleswig-hosteinischen zur deutschen Post – ein Kapitel deutscher und europäischer Geschichte (S. 1)
  • Herbert Krüger: Jörg Gails Augsburger „Raißbüchlein“ – Der älteste deutsche Baedeker aus dem Jahre 1563 (S. 10)
  • Gottfried Korella: Die Leiter der preußischen und der deutschen Telegrafie bis zum Jahre 1876 (S. 18)
  • Curt N. Fernau und Günter Warthuysen: Von Mördern, Räubern und Galgenvögeln. „… Mit gefänglicher Hinsetzung bey Wasser und Brod zur Straf“ (S. 34)
  • Heinz Kühnel: Rawitscher Postgeschichte (S. 44)
  • Gottfried North : Neuerwerbungen des Bundespostmuseums im Jahre 1968 (S. 46)
  • Max A. Brugmann: Metz 3 – ein Stück Postgeschichte aus dem Zweiten Weltkrieg (S. 52)
  • Theo Winterscheid: 150 Jahre staatliche Postverwaltung im Rheinland (S. 55)
  • Paul Henseler: Was der Post-Inspektor vor 100 Jahren bei der Prüfung der Königlichen Post-Expedition Hückelhoven zu beanstanden hatte (S. 57)

 

BÜCHERSCHAU

 

MITTEILUNGEN

  • Geschäftsbericht der Gesellschaft für deutsche Postgeschichte, e.V. für das Jahr 1968 (S. 59)

BEILAGEN

  • Sonderausstellungen des Bundespostmuseums im Jahre 1968
  • „Post-Carte“, Nachdruck des Blattes Frankfurt (Mainz, Coblenz, Mannheim, Frankfurt) aus dem Hendschel-Atlas von 1793 des Fürstlich Thurn und Taxisschen Zentralarchivs Regensburg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Ausgabe 1969/02“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.