Unter www.vogeldesjahres.de kann, wer mag, sich noch bis 19. März daran beteiligen, den Vogel des Jahres zu wählen. Die Blaumeise steht zur Wahl, die Rauchschwalbe, die Feldlerche, die Stadttaube, der Sperling und einige mehr. Die Post hat sich schon entschieden: für Jürgen Vogel.

Werbung für die Post – in der Geschichte ist nicht alles originell oder erfolgreich, was zu sehen oder zu hören war. Unübertroffen: die kreativen Adventskalender für ausgewählte Mitarbeitende und Kundschaft. Und immer ein Hingucker, ob bei der Post oder in Handwerker-Fahrzeugen: die gelbe Kiste. Eigentlich NUR! ein Betriebsmittel der Deutschen Post, in Wirklichkeit allerorts beliebt.

Aber erinnern Sie sich noch an den Unternehmenssong „Better Than The Best“, gesungen von der sympathischen Elli Erl, einigen vielleicht noch bekannt durch ihren Sieg der zweiten Staffel der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“? Vermutlich nicht.  

Mit Jürgen Vogel ist der Post ein Coup gelungen. Er ist wohl einer der wenigen deutschen Schauspieler, die glaubhaft in der Lage sind, die Rolle eines Arbeiters zu verkörpern. Die Post hat ihn als „Checker“ engagiert. „Ausgerechnet ich. Warum bin ich eigentlich auf dieser Seite gelandet?“, stellte er sich vor und erklärt sich. „Es war so: Bei Deutsche Post und DHL haben die jemanden gesucht, der mal checkt, wie alles bei denen so läuft: mit den Millionen von Briefen und Paketen jeden Tag, mit dem Service, über den manche meckern, usw. Aber auch deren Umgang mit dem Thema Nachhaltigkeit oder der Digitalisierung sollte sich mal jemand anschauen. Dabei sind die auf mich gekommen, weil ich selbst mal Paketbote bei der Post war. Also – checken wir mal.“

Dass Vogels Engagement für die Mobile Briefmarke – „ich lass mir einen Code auf meine Post & DHL App schicken und schreib den mit dem Kuli auf meinen Briefumschlag“ – den Postkunden und Kundinnen den „konkreten Nutzen“ dieser Produkte näherbringt – soweit, so gut. Dass eine schöne Briefmarke schöner ist als der handschriftliche Code auf dem Briefumschlag … ein anderes Thema.

Neben diversen TV-Spots in den reichweitenstarken Fernsehsendern umfasse die Kommunikationskampagne Anzeigen in Printmedien sowie Online-Banner, Video Ads, Posts und Stories für Social Media – so die Post.

Update 12.04.2021:

Übrigens, Vogel des Jahres 2021 wurde das Rotkehlchen.

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, teilen Sie ihn: