Kunst und Kommunikation. Die Kunstsammlung der MSPT, 2006

12,00 

Kategorie:

Beschreibung

Kataloge der MSPT 21

336 Seiten, viele Farbabbildungen

Nicht nur Postbetriebstechnik, sondern auch die Fra­ge, wie Künstlerinnen und Künstler die Post sehen und wie sie mit dem Thema Kom­mu­ni­kation umgehen, spielt für die Museen für Kommunikation und ihre Vorläufer eine Rolle. Vor diesem Hintergrund ist im Verlauf der zurückliegenden bald 150 Jahre eine respektable Sam­mlung von Kunstwerken bedeutender Künstlerinnen und Künstler entstanden. Unter ihnen sind namhafte Ver­tre­ter der Düsseldorfer Malerschule (Wilhelm von Schadow, Carl Wilhelm Hübner), der Münchner Maler­schule (Heinrich Bürkel, Johann Adam Klein) sowie verschiedene Vertreter der klassischen Mo­derne (Max Ernst, Gabriele Münter, Franz Radziwill). Die Sammlung wurde in den zurück­lie­genden Jahrzehnten um zahlreiche Beispiele der zeit­ge­nössischen Kunst erweitert (Konrad Klap­heck, Nam June Paik, Neo Rauch). Eine Auswahl dieser Sammlung zeigt der Katalog mit Abbildungen und erläuternden Texten.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kunst und Kommunikation. Die Kunstsammlung der MSPT, 2006“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.