Das erste Präsidententreffen nach dem Zweiten Weltkrieg

Kategorien: ,

Beschreibung

„Bettzeug ist mitzubringen“

Das erste Präsidententreffen nach dem Zweiten Weltkrieg

Ausgabe

Das Archiv 3/2005

Autor: Heinrich Munk

Seiten: 87-92

Als am 8. Mai 1945 in Berlin das Ende Weltkrieges verkündet wurde, hatten die US-Truppen große Teile der zukünftigen britischen Zone, die ein Gebiet von 98.000 Quadratkilometern mit 22,8 Millionen Einwohnern umfasste, besetzt. Ende Mai begannen sie sich zurückzuziehen, Mitte Juli wurden die letzten Gebiete an die britischen Truppen übergeben. Die britische Militärregierung hatte zuvor bereits begonnen, eine Zivilregierung aufzubauen.

Im Juni 1945 wurde von den unabhängig voneinander arbeitenden Reichspostdirektionen ein beschränkter Postverkehr mit Briefen und Postkarten wieder aufgenommen. Am 1. Juli war der Postverkehr in der gesamten Zone wieder in Gang gekommen.

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Das erste Präsidententreffen nach dem Zweiten Weltkrieg“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.