Eine Nostalgiefahrt mit der Bahnpost im Mai 2004

Kategorien: ,

Beschreibung

Museum auf Achse

Eine Nostalgiefahrt mit der Bahnpost im Mai 2004

Ausgabe

Das Archiv 3/2004

Autor: Benedikt Burkard

Seiten: 71-74

Ein nasskalter Sonntagmorgen im Mai auf dem Frankfurter Hauptbahnhof. Der Regen trommelt auf das Glasdach der Bahnhofshalle, überall auf dem Boden stehen Wasserpfützen. Die große Anzeigetafel weist auf einen Zug hin, der sonst nie fährt: um 6 Uhr 55 auf Gleis 22 ein D-Zug nach Basel, „zusätzlicher Zug“. D-Züge – gibt’s die überhaupt noch?

Ich nehme in einem leeren Abteil Platz. Die Lehnen und Kopfstützen sind mit ziegelrotem Kunstleder bezogen, die Sitze mit rot-schwarz gestreiftem Velours gepolstert. So schauten viele Waggons bis in die 90er-Jahre aus.

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Eine Nostalgiefahrt mit der Bahnpost im Mai 2004“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.