Freies Radio Stuttgart – Radio für alle

Kategorien: ,

Beschreibung

Freies Radio Stuttgart – Radio für alle

Von der Theorie zur Praxis

Ausgabe

Das Archiv 4/2011

Autor: Jörg Munder

Seiten: 69-74

Im ersten Stock eines alten Fabrikgebäudes befindet sich das Freie Radio für Stuttgart. Es ist Samstag, und es herrscht den ganzen Tag ein Kommen und Gehen. Elena Maslovskaya schaut in ihrem Fach nach neuer Post, Bemusterungen und Nachrichten. Ihre Sendung heißt „Russisches Kulturroulette“ und bietet „Nachrichten, Interviews, Musik und Berichte aus dem kulturellen Leben Russlands und Deutschlands in beiden Sprachen“. Das Spektrum reicht von Interviews mit bekannten Schriftstellern oder Musikgruppen bis zu exklusiven Themen wie zum Beispiel der Geschichte der Undergroundmusik in Sibirien. Neben dem Foyer mit Sofas gibt es eine Kaffeeküche, das Büro, einen Seminarraum und Vorproduktionsstudios.

Kurz vor 15 Uhr betritt Elena das Sendestudio und wird von Guy EfaAkame begrüßt, der gerade die Schlussmusik zu „Radio Afrika“ eingelegt hat. Gemeinsam mit anderen Mitstreitern der Redaktion bietet er jeden Samstag zwei Stunden lang Informationen über den Kontinent in englischer, französischer und deutscher Sprache. Der Kameruner – studierter Verfahrenstechniker − lebt seit über 40 Jahren in Deutschland, verdient sein Geld als Taxifahrer und arbeitet seit vielen Jahren ehrenamtlich im Radio mit. Durchaus kritisch bringt er Kenntnisse und persönlichen Erfahrungen über afrikanische und europäische Lebenswelten in seine Sendungen ein. Mittlerweile hat Elena Platz genommen am Mischpult im Studio. Ringsum hängt ein schalldämmender Stoff, in den Ecken stehen Säulen als Schallfänger für tiefe Töne, die Türe ist über 100 Kilo schwer und mit Sand gefüllt. Und trotzdem ist man ganz nah an der Realität: wenn es zu heiß wird im Studio, werden die Fenster geöffnet und Hinterhofgeräusche dringen in den Raum. 

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Freies Radio Stuttgart – Radio für alle“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.