Postamt Oldenburg feierte seinen 100. Geburtstag

Kategorien: ,

Beschreibung

„Hier Amt, was beliebt“ – Das Fräulein vom Amt saß im zweiten Obergeschoss

Postamt Oldenburg feierte seinen 100. Geburtstag

Ausgabe

Das Archiv 2/2003

Autorin: Lisa Behrens

Seiten: 50-52

Am 8. Dezember 1902 wurde das Kaiserliche Postamt Oldenburg in der Poststraße 1-3 eingeweiht. Sogar der Erzherzog Friedrich-August kam damals zur Eröffnung, um sich den in Neorenaissancestil erbauten Palast anzusehen. Noch heute ist das Gebäude ein Blickfang inmitten der Stadt.

Auf dem Grundstück stand schon das 1855 erbaute Postamt, das aber zu klein wurde. Die Post brauchte mehr Diensträume, die Telegrafie war aus Platzgründen schon ausgelagert worden. Die Lösung fand sich 1901. Neben dem alten Postamt baute man Seiten und Hofflügel, der Mittelbau folgte bis Ende 1902. Für eine Million Goldmark entstand dieser Prachtbau. Über den Portalen ruhten Skulpturen, die das Handwerk und die Landwirtschaft darstellen.

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Postamt Oldenburg feierte seinen 100. Geburtstag“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.