300 Jahre Schloss Ludwigsburg auf Briefmarken und Belegen

Kategorien: ,

Beschreibung

Von den Blüten des Barock bis heute

300 Jahre Schloss Ludwigsburg auf Briefmarken und Belegen

Ausgabe

Das Archiv 2/2004

Autor: Michael Burzan

Seiten: 74-77

„Im Jahr 2004 feiert das Ludwigsburger Schloss seinen 300. Geburtstag. Es zählt zu den größten und schönsten Barockresidenzen Europas. In seiner wechselvollen Geschichte gehörte es zu den prächtigsten und wirkungsmächtigsten Höfen des Kontinents. Hier versammelten sich nicht nur die Mächtigen, sondern auch die Künstler und Kulturschaffenden des Landes. Heute zieht das ’schwäbische Versailles‘ inmitten der Gartenanlage ‚Blühendes Barock‘ Hunderttausende Besucherinnen und Besucher nach Ludwigsburg.“ So skizzierte Dr. Annette Schavan, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg, die Bedeutung des Jubiläums.

Initiator des Bauwerks war der damalige Regent, Herzog Eberhard Ludwig (1676-1733). Er ernannte den Baumeister Philipp Joseph Jenisch (1671-1736) zum Professor am fürstlichen Gymnasium und zum Bauinspektor. Einer der ersten Aufträge des jagdbegeisterten Herzogs sollte „ein rechtes Jagdlusthaus zu Erlachhof“ werden.

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „300 Jahre Schloss Ludwigsburg auf Briefmarken und Belegen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.