Postgeschichte Oberzenn

Kategorien: ,

Beschreibung

Postgeschichte Oberzenn

Ausgabe

Das Archiv 2/2004

Autor: Werner Baumbach

Seiten: 67-70

„Im oberen Zenngrund liegt der Marktflecken Oberzenn, eine alte Mittelfränkische Siedlung.“ So beginnt eine Chronik des Ortes, dessen Gründung wahrscheinlich auf das 8. Jahrhundert zurückgeht. Seine Entstehung verdankt Oberzenn wohl dem alten Adelsgeschlecht von Seckendorff, das sich schon so früh – vor dem Jahre 1000 – im oberen Zenngrund ansiedelte und dem heute noch in Oberzenn zwei große, von Parkanlagen umgebene ehemalige Wasserschlösser gehören.

Am 10. November 1742 wurde beschlossen, eine Postverbindung zwischen Ansbach und Langenfeld einzurichten. Dazu musste auf halbem Weg – in Oberzenn – eine Posthalterei mit Pferdewechselstelle eingerichtet werden.

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Postgeschichte Oberzenn“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.