Die Post auf dem Drachenfels

Kategorien: ,

Beschreibung

Ein Postamt für Rhein-Touristen

Die Post auf dem Drachenfels

Ausgabe

Das Archiv 1/2008

Autor: Bettina Oesl

Seiten: 70-74

„Die Postagentur auf dem Drachenfels tritt alljährlich für die Zeit vom 1. Mai bis 31. Oktober in Wirksamkeit.“ Mit dieser lapidaren Ankündigung im 23. Amtsblatt des Reichspostamts des Jahres 1880 begann die über 80-jährige Geschichte der Post auf dem Drachenfels. Es wurde nicht nur eine Postagentur, sondern auch eine Telegrafenstation eingerichtet. Zum Postagenten wurde der Pächter des Gasthauses auf dem Drachenfelsplateau, Moritz Mattern, ernannt.

Die Postagentur auf dem Drachenfels war im Deutschen Reich nicht die erste Poststation auf einem Berg mit einer ausgeprägten touristischen Infrastruktur. Seit 1872 gab es bereits eine Postagentur auf der Schneekoppe, seit 1872 eine auf dem Inselsberg im Thüringer Wald, seit 1875 auf dem Brocken im Harz und seit 1877 auf der Bastei in der Sächsischen Schweiz. Genau wie der Drachenfels sind alle diese Berge beliebte Ausflugsziele.

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Post auf dem Drachenfels“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.