Die Zentrale des Deutschen Wetterdienstes und der Wetterpark

Kategorien: ,

Beschreibung

Offenbach am Main, die deutsche Wetterstadt

Die Zentrale des Deutschen Wetterdienstes und der Wetterpark

Ausgabe

DAS ARCHIV 4/2018

Autorin: Tanja Neumann

Seiten: 68-73

Alle reden vom Wetter. Der Deutsche Wetterdienst in Offenbach auch. Sehr präzise und wissenschaftlich fundiert. Hier weiß man, „wie Hagelschauer oder Stürme entstehen und wie man sie vorhersagt“. Darüber hinaus erklärt der Wetterpark als Lehr- und Erlebnispfad das Zusammenspiel von Sonne, Luft und Wasser und macht Wetterphänomene sinnlich erfahrbar. Tanja Neumann hat ihn besucht.

20 000 Quadratmeter Parkgelände, bestens geeignet für erholsame Spaziergänge samtWeiterbildung – das ist der Wetterpark Offenbach. Zwölf Stationen informieren über Themen wie Luftdruck, Atmosphäre,Wolken und Gewitter und erklären Phänomene wie die gute oder schlechte Sicht. Einer der zwei Eingänge führt direkt ins Besucherzentrum. Im preisgekrönten Pavillon, dessen Zinkblech weithin in der Sonne glänzt, warten interaktive Exponate darauf, dass Besucher beispielsweise einen „Sturm im Wasserglas“ entfachen oder beobachten, wie ein Regenbogen entsteht.

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Die Zentrale des Deutschen Wetterdienstes und der Wetterpark“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.