Entstehung und Weiterentwicklung der grenzüberschreitenden deutschen Bahnposten

Kategorien: ,

Beschreibung

Entstehung und Weiterentwicklung der grenzüberschreitenden deutschen Bahnposten

Ausgabe

Archiv für deutsche Postgeschichte, Sonderheft 1984

Autor: Herbert Körting

Seiten: 132-168

Die Bahnposten, die in den auf Schienen mitlaufenden Bahnpostwagen ihre allgemein anerkannte und gewürdigte Tätigkeit entwickelt haben, verdanken ihre Entstehung den Eisenbahnen. Heute ist es selbstverständlich, daß sich die Post zum Besten der Allgemeinheit jede Verkehrsbeschleunigung nutzbar macht. Leider war es in den Anfangsjahren des Eisenbahnzeitalters nicht immer der Fall. Mit der Entwicklung der Eisenbahnen war allgemein die Ansicht verbreitet, daß dieses neue Verkehrsmittel nur eine besondere Art eines Fuhrwerkes sei und sich vielleicht gar nicht durchsetzen könne.

Dementsprechend abwartend verhielten sich auch die Postverwaltungen der deutschen Staaten, ohne sich von den guten Erfahrungen der belgischen und englischen Postverwaltung beeindrucken zu lassen. Der Fortschritt ließ sich jedoch auch in den deutschen Staaten nicht aufhalten, und die Postverwaltungen gewannen die Überzeugung, daß die Postbeförderung auf den Eisenbahnschienen ungleich schneller vonstatten geht als auf den gewöhnlichen Landstraßen. Damit nahm die Entwicklung des Bahnpostwesens in den deutschen Staaten und die spätere Weiterentwicklung unter den Deutschen Reichspost ihren Lauf.

(…)

Zusätzliche Information

Gewicht 696 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Entstehung und Weiterentwicklung der grenzüberschreitenden deutschen Bahnposten“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.