Frühe bayerische Fernsprechapparate aus Dinkelsbühl

Kategorien: ,

Beschreibung

Fund auf dem Speicher

Frühe bayerische Fernsprechapparate aus Dinkelsbühl

Ausgabe

Das Archiv 3/2009

Autor: Lioba Nägele

Seiten: 83-87

Mit einer alltäglichen Anfrage nach einem bayerischen Telefonhersteller begann vor gut zwei Jahren eine Geschichte, die bald in der Sammlungsabteilung des Museums für Kommunikation Frankfurt für helle Aufregung sorgen sollte und die nach ihrer Veröffentlichung auch in Telefonsammlerkreisen Furore machte. Denn es war schon eine Sensation, dass bei einer Haushaltsauflösung in Dinkelsbühl bayerische Telefone aufgetaucht waren, die bislang eine empfindliche Lücke im Sammlungsbestand markierten: die ersten bayerischen Tischapparate!

 

Weder in einer privaten Sammlung noch in den Beständen der öffentlichen Museen hatte sich ein Original dieses Apparates erhalten, so dass er nur aus Abbildungen und Beschreibungen in historischen Unterlagen bekannt war. Und nun tauchten gleich mehrere dieser Telefone zusammen mit einem Vermittlungsschrank auf – ein Glücksfall für die Sammlung! Eine erste Inaugenscheinnahme
der Fundstücke zeigte, dass die Jahrzehnte auf dem Dachboden natürlich nicht ohne Folgen geblieben waren: Holzschädlinge hatten ihre Spuren hinterlassen, und auch die Metallteile hatten gelitten, aber das technische Innenleben zeigte unverändert den Stand des frühen 20. Jahrhunderts. Bei zwei Apparaten war das originale Mikrofon von 1892 gegen ein moderneres Modell ausgetauscht worden – ein Umbau, der ebenfalls um die Jahrhundertwende stattgefunden haben musste. Dieses wegen seiner geschwungenen Form als „Schwanenhalsmikrofon“ bezeichnete Modell befand sich auch an dem Klappenschrank – noch ein Indiz für die Zusammengehörigkeit des Konvoluts. Die Beschriftung auf dem Vermittlungsschrank ließ sehr schnell den Schluss zu, dass diese Anlage und vermutlich auch die Apparate aus dem Rathaus stammten, denn „Bürgermeister“, „Stadtbauamt“ und „Stadtkasse“ wiesen eindeutig in diese Richtung.

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Frühe bayerische Fernsprechapparate aus Dinkelsbühl“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.