Historische Postbauten im Zentrum von Dresden

Kategorien: ,

Beschreibung

Historische Postbauten im Zentrum von Dresden

Ausgabe

Das Archiv 2/2006

Autor: Reinhard Göttner

Seiten: 67-70

Im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden in Dresden, das 2006 auf 800 Jahre Stadtgeschichte zurückblickt, am zentral gelegenen Postplatz und in dessen unmittelbarer Nähe Neubauten der Königlich Sächsischen und der Kaiserlichen Post. Das Kernstück bildete ein Gebäudekomplex mit der Oberpostdirektion (erbaut 1876 bis 1881), dem Kaiserlichen Postamt (später Postamt 1, erbaut 1901 bis 1906) und dem Telegrafenamt (Neubau 1927/28). In unmittelbarer Nähe standen das alte Postamt der Königlich Sächsischen Post (erbaut 1830 bis 1832), das später zum Telegrafenamt und danach zum Fernsprechamt umfunktioniert wrude, sowie das Postscheckamt.

Bomben, die am 13. und 14. Februar 1945 auf Dresden fielen, zerstörten neben zahlreichen anderen im Sinne des Denkmalschutzes wertvollen Bauwerken auch diese Gebäude. Die Oberpostdirektion befand sich an der Ecke Annenstraße / Am See; dieses Straßennamen existieren heute noch. Die Planungs- und Projektierungsarbeiten zum Gebäude hatten sich seit 1872 über mehrere Jahre hingezogen.

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Historische Postbauten im Zentrum von Dresden“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.