Hoheitszeichen auf den Weltmeeren. Das deutsche Kolonialreich in seinen Briefmarken

Kategorien: ,

Beschreibung

Hoheitszeichen auf den Weltmeeren

Das deutsche Kolonialreich in seinen Briefmarken

Ausgabe

Das Archiv 2/2017

Autor: Burkhard Müller

Seiten: 8-13

Was verraten die Briefmarken des kurzlebigen deutschen Kolonialreichs über die Denkweise und das Weltbild der wilhelminischen Gesellschaft? Burkhard Müller hat sie sich mit einem kulturwissenschaftlichen Bick angesehen und verfolgt, wie das spät geeinte Deutschland unter Preußens Führung auch noch „einen Platz an der Sonne“ zu erlangen versuchte – in der Auseinandersetzung mit den „alten“ Kolonialmächten. Die philatelistische Bedeutung der Marken ist überschaubar, sie bleiben aber ein Zeugnis deutscher Eroberungssehnsüchte rund um den Erdball.

Betrachten Sie diese Briefmarke. Sie wurde vom Deutschen Reich vor mehr als hundert Jahren für seine ostasiatische Kolonie Kiautschou herausgebracht, zum hohen Nennwert von 2 ½ Dollar. Es ist ein Stahlstich von der Art, wie man ihn auch für Aktien und Banknoten verwendete. Wie bei diesen schafft er durch seine komplexe Präzision die Anmutung von Wert und Verlässlichkeit. Altertümlich und modern zugleich wirkt er – modern in den technischen Details eines großen Schiffs, altertümlich durch die Sorgfalt, mit der er das Ingenieursprodukt in einen Rahmen fasst, der überquillt von Ornamenten wie die schmiedeeisernen Beschläge einer Schatzkiste. Und doch bildet beides eine Einheit, vergleichbar den Eisenbahnbrücken derselben Zeit, die nichts davon zu wissen scheinen, dass ihre hunderttausend Nieten ein Muster formen und so aus der Sichtbarkeit ihrer Struktur eine ästhetische Qualität hervorgeht. Den Zeitgenossen schienen diese Brücken „hässlich“; erst uns Heutigen, deren Geräte ihre Arbeit im Nanobereich verrichten und mit ihrem Aussehen nicht mehr verraten, was im Innern vor sich geht, erschließt sich ihre Schönheit, die Schönheit augenfälligen Funktionierens.

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Hoheitszeichen auf den Weltmeeren. Das deutsche Kolonialreich in seinen Briefmarken”

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.