Hotzenblitz, Tesla & Co.

Kategorien: ,

Beschreibung

Hotzenblitz, Tesla & Co.

Smarte Tüftler bauen Elektromobile

Ausgabe

DAS ARCHIV 1/2019

Autor: Jürgen Bräunlein

Seiten: 38-45

Wie wird man Autobauer? Das fragte eine ehrwürdige Wochenzeitung vor rund zehn Jahren und lieferte auch die Antwort dazu: Nicht so leicht wie früher. Jobs gebe es noch in der Forschung und Entwicklung. Und überall dort, wo es um Green Technology gehe, also um Leichtbauweisen, Rückgewinnung von Energie über Abwärme, alternative Antriebstechnologien wie Elektromobilität. Wer sind heute die Akteure im Wettbewerb um Reichweiten und Ladezeiten?

Elon Musk, der charismatische Chef des Elektrofahrzeugherstellers Tesla, gilt vielen als der Steve Jobs der Autobauer, seinen Fans sowieso. Als Musk im Frühjahr 2016 ein erschwingliches Mittelklasse-Modell für den Massenmarkt präsentierte, kannte die Euphorie keine Grenzen. Der „iPhone-Moment fürs Elektroauto!“, titelten die Medien und meinten damit, dass Musk den Automarkt revolutionieren werde – wie einst Steve Jobs die Welt der Kommunikation mit einem smarten Gerät, das Telefon, Minicomputer, Kamera, Musikplayer und Datenspeicher in einem ist.

Als der Elektroingenieur und Autoliebhaber Martin Eberhard und der Informatiker Marc Tarpenning im Jahr 2003 in der US-Stadt Palo Alto im Silicon Valley Tesla gründeten, hatten sie keinerlei Erfahrung im Autobau. So wenig wie der schillernde Elon Musk, der etwas später dazustieß, doch längst für Schlagzeilen gesorgt hatte. Mit seinem Start-up X.com, das später zu PayPal fusionierte, verhalf der gebürtige Südafrikaner und Sohn eines Maschinenbauingenieurs dem Online-Bezahlen zum Durchbruch. 2002 hatte er das Raumfahrtunternehmen SpaceX gegründet, doch erst mit Tesla begann der Hype um seine Person als „Tech-Gott“ oder „zweiter Thomas Edison“. Der Firmenname, den Tesla sich nach einem längeren Markenrechtsstreit erworben hat, erinnert nicht zufällig an den Physiker und Erfinder Nikola Tesla, an dessen Innovationskraft, sprich Genialität man anknüpfen möchte. Trotz des für Tesla desaströsen Jahres 2018 trauen viele Menschen Musk zu, einen mit Jobs’ iPhone-Revolution vergleichbaren Umbruch im Straßenverkehr voranzutreiben. Mit dem Tesla Model 3. 

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Hotzenblitz, Tesla & Co.“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.