Mostfest, Spätzle und alte Sorten. Das Freilichtmuseum im Herbst

Kategorien: ,

Beschreibung

Mostfest, Spätzle und alte Sorten

Das Freilichtmuseum im Herbst

Ausgabe

DAS ARCHIV 3/2017

Autor: Margret Baumann

Seiten: 67

Das allerbeste gleich zu Anfang: Bei schönen Wetter kann man im Freien Linsen mit Spätzle genießen, und wären da nicht die kecken Wespen, die sich auf die Holunderschorle stürzen, der Museumsbesuch könnte nicht besser beginnen. Wer lieber drinnen einkehren möchte, kann es sich im „Landhaus Engelberg“ gemütlich machen, einem stattlichen Wohn- und Wirtschaftsgebäude aus dem 18. Jahrhundert, das einst in Tamm von einem ortsansässigen Bauern, Metzger und Ochsenwirt errichtet wurde.

Beim Rundgang durch das Museum lernt man dann viele weitere historische Figuren kennen, die einst in einer Schreinerwerkstatt werkelten, in Stall, Scheune, Weberhaus, Back- und Waschhaus, im Rathaus oder Fotoatelier tätig waren: in den Häusern im Freilichtmuseum Beuren, dem Museum des Landkreises Esslingen für ländliche Kultur, erfährt man durch Audio-Stationen und sprechende Objekte viel über die früheren Bewohner und den Alltag der Landbevölkerung.

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Mostfest, Spätzle und alte Sorten. Das Freilichtmuseum im Herbst”

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.