Post- und Reisespiele aus süddeutschen Verlagen

Kategorien: ,

Beschreibung

Reisen in der Phantasie: Als Tourist auf dem Spielbrett unterwegs

Post- und Reisespiele aus süddeutschen Verlagen

Ausgabe

Das Archiv 4/2005

Autorin: Mayarí Granados

Seiten: 70-75

Vor Ende des 18. Jahrhunderts war Reisen noch sehr beschwerlich, entweder zu Pferde oder aber in langsamen, schwerfälligen, unbequemen Wagen und Karossen. Eine solche Art des Reisens konnten sich nur der Adel und das gehobene Bürgertum leisten; die übrige Bevölkerung ging zu Fuß. Deshalb beschränkten sich die meisten Reisen auf Zweckreisen und Pilgerreisen. Die Einrichtung der Personenbeförderung durch Postkutschen Ende des 18. Jahrhunderts eröffnete neue Möglichkeiten des Reisens.

Insbesondere zu Beginn des 19. Jahrhunderts, mit Einführung der Schnellpost, gewann diese Art der Fortbewegung an Attraktivität. Um 1810 fand der englische Begriff „Tourismus“ Eingang in deutsche Wörterbücher. Mit der technischen Entwicklung der Verkehrsmittel Eisenbahn und Dampfschiff, dem Ausbau eines Verkehrsnetzes und den dadurch initiierten Reisebüros bildete sich der organisierte Tourismus heraus und damit eine „reisende Mittelschicht“. Im kulturellen Umfeld des Tourismus entstanden nicht nur Reiseführer und Fahrpläne, sondern auch ein Brettspiel zum Thema, das so genannte Post- und Reisespiel. Kein anderes Medium stellt den Mikrokosmos des Reisens so detailliert und reizvoll dar. Die Reisen, die sich einige Leute leisten konnten, waren nun auch im Kleinen auf dem Spielbrett nachvollziehbar. Und wer noch nicht gereist war, konnte dies zumindest in der Phantasie tun. Insbesondere im Bürgertum erfreuten sich diese Spiele einer großen Beliebtheit; bei Erwachsenen nicht weniger als bei Kindern. Zum einen spannender Zeitvertreib, hatten sie den nicht unerwünschten Nebeneffekt der geographischen und kulturellen Bildung.

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Post- und Reisespiele aus süddeutschen Verlagen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.