Postbus im Bild. Eine fotografische Zeitreise in die Anfangsjahre der Bundesrepublik

Kategorien: ,

Beschreibung

Postbus im Bild

Eine fotografische Zeitreise in die Anfangsjahre der Bundesrepublik

Ausgabe

Das Archiv 1/2014

Autor: Julia Bastian

Seiten: 89-113

Die Fotosammlung der Museumsstiftung Post und Telekommunikation umfasst zahlreiche Motive zur Geschichte der Kraftpost. Vor allem aus den 1950er- und 1960er-Jahren sind viele Negative und Bilder erhalten, die ein Panorama der verschiedenen Bereiche des Omnibusverkehrs der Bundesrepublik entfalten: den Personenverkehr im alltäglichen Leben, Ausflugs- und Reiseunternehmungen und die Arbeit der Mechaniker und des Reinigungspersonals hinter den Kulissen.

Der Blick in die ersten Taschenfahrpläne der Nachkriegsjahre bietet, der desolaten Lage des Landes entsprechend, zunächst einen ernüchternden Eindruck. Der Amtliche Taschenfahrplan der Kraftposten im Reichspostdirektionsbezirk Köln mit Gültigkeit zum 1. Oktober 1945 verzeichnet lediglich 24 Verbindungen. „Mit Rücksicht auf die schwierige Kraftwagen- und Treibstofflage kann für einen regelmäßigen Verkehr auf den Kraftpostlinien keine Gewähr übernommen werden“, heißt es da auf dem Titelblatt. Noch während des Drucks dieser Ausgabe stellten sich noch „vorübergehende Einschränkungen“ und „Stillegungen“ im Fahrplan ein, die auf einem beigelegten Blatt vermerkt werden mussten.

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Postbus im Bild. Eine fotografische Zeitreise in die Anfangsjahre der Bundesrepublik“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.