Das Napoleonische Zeitalter in Briefen

Kategorien: ,

Beschreibung

Das Napoleonische Zeitalter in Briefen

Vorphilatelie als historisches Zeugnis

Ausgabe

Das Archiv 3/2012

Autor: Jan Ulrich Clauss

Seiten: 70-75

Wilma Droemont wurde 1924 in Jülich im Rheinland geboren. Die Großmutter der heute selbst hochbetagten Dame hatte einst in Jülich eine Papierannahmestelle geerbt. Diese war nicht etwa in irgendeinem Hinterhof untergebracht, sondern befand sich unten in der Droemont’schen Villa, mit eigenem Bahnanschluss für die Anlieferungen. Die für damalige Verhältnisse emanzipiert durchsetzungsfähige Großmutter baute die Sortieranlage zur Papiermühle aus.

Das Unternehmen entsorgte Zeitungs- und Packpapiere, aber auch Aktenbestände von Behörden und Gerichten. Wilmas Vater übernahm die Firma und verlegte sie in den 1930er-Jahren ins Zentrum Kölns. Neben Gerichtsakten kam dort alles Mögliche an Schriftgut an, und die kleine Wilma stöberte hin und wieder im „Altpapier“. Daraus entstand – noch unsystematisch und unsortiert − ihre erste Belege-Sammlung.

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Das Napoleonische Zeitalter in Briefen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.