Ausgabe 2012/3 – Briefe

6,00 

Kategorie:

Beschreibung

Hinweis: Leseproben sind grün markiert und verlinkt.

TITELTHEMEN

NACHRICHTEN

  • Tanja Neumann: Museen, Ausstellungen, Veranstaltungen (S. 46)
  • Björn Eggert: Sammlungsaufruf (S. 47)
  • Barbara Brugger: Schöne neue Medienwelt (S. 48)
  • Gerhard Weinreich: Zum 100. Todestag von Charles Bourseul (S. 50)
  • Gerhard Weinreich: Jubiläen von September bis November 2012 (S. 51)

MUSEEN

  • MK Berlin, Monika Seidel, Dijon Menchén, Gregor Kendrick: Glücksfälle – Störfälle (S. 52)
  • Veranstaltungen Berlin (S. 54)
  • MK Frankfurt, Melanie Möbius: Tempo Tempo! Im Wettlauf mit der Zeit (S. 55)
  • Veranstaltungen Frankfurt (S. 58)
  • MK Nürnberg, Vera Losse: Jung schreibt Alt (S. 59)
  • Veranstaltungen Nürnberg (S. 61)

REGIONEN

  • Ost, Klaus Kirsch: Die Bundesarbeitsgemeinschaft Bahnpost im BDPh (S. 62)
  • Nord, Horst Halbach: Die Poststationen am Fehmarnsund (S. 66)
  • West, Jan Ulrich Clauss: Das Napoleonische Zeitalter in Briefen (S. 70)
  • Mitte, Tanja Neumann: Tag der offenen Tür in Heusenstamm (S. 76)
  • Südwest, Monique Behr: Briefe aus Auschwitz (S. 80)
  • Süd, Gudrun Schury: Wilhelm Buschs Briefe aus München (S. 84)

SCHWERPUNKT

Michael Burzan: Ersttagsbriefe – Sammelstück und Massenware (S. 88)

REZENSIONEN

Soldaten. Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben, Biografische Museen, Die wissen alles über Sie, Slow Living, Datenfresser, Der Zirkus kommt, Journalismus für Dummies, Briefe von der Uranie, Berliner Postgeschichte (S. 96)

DAS BESONDERE OBJEKT

  • Oliver Götze: Eine vergessene Innovation (S. 102)
  • Andreas Hahn: Ein Dokument mit Abenteuer-Flair (S. 103)
  • Veit Didczuneit: Alle müssen schreiben? (S. 104)

GEDANKENSPIELE

Wer kennt seinen Namen? (S. 105)

VORSCHAU

Vorschau nächste Ausgabe (S. 106)

Zusätzliche Information

Gewicht 0.501 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Ausgabe 2012/3 – Briefe”

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.