Der Großsender Mühlacker und die Senderstadt

Kategorien: ,

Beschreibung

Der Großsender Mühlacker und die Senderstadt

Die Geschichte eines technischen Denkmals von 1930 bis heute

Ausgabe

Das Archiv 4/2016

Autor: Joel Fischer

Seiten: 18-31

Radio hören auf Mittelwelle und Ultrakurzwelle – die Zeit dafür ging mit dem Abschalten der Mittelwellensender von Deutschlandradio Ende 2015 zu Ende. Das Digitalradio DAB (Digital Audio Broadcasting) hat sich durchgesetzt und große Sendemasten überflüssig gemacht. So auch in Mühlacker, wo der 273 Meter hohe Antennenmast des ehemaligen Großsenders Anfang 2016 gesprengt werden sollte. Ein technisches Kulturdenkmal mit großer rundfunk­ und technikhistorischer, aber auch heimatgeschichtlicher Bedeutung – einfach zerstören?

„Achtung! Achtung! Hier ist der erste deutsche Großsender Mühlacker. Achtung! Wir wünschen den Hörern in aller Welt guten Empfang!“ Mit diesen Worten startete der Süddeutsche Rundfunk in Stuttgart am 21. November 1930 den neuen Mittelwellensender in Mühlacker, und die beschauliche Gemeinde Dürrmenz-Mühlacker erlebte ihre Geburtsstunde als „Senderstadt Mühlacker“. Ende der 1920er-Jahre waren in Europa rund 100 Sender in Betrieb. In Deutschland waren es die großen Sender in Königs Wusterhausen, außerdem weitere kleinere Sender. Insgesamt  20 Sendeanstalten von Hamburg bis München sorgten für ein buntes Programm. Jenseits der städtischen Bereiche konnte dennoch von einem flächendeckenden Rundfunk nicht die Rede sein. Zudem wurden die Ausstrahlungen vielfach von Sendern der benachbarten Länder übertönt. Sie sollten sich Konzerte aus London anhören, schrieben beispielsweise enttäuschte Hörer an das Vox-Haus in Berlin, dann wüssten die Verantwortlichen, welche Qualität möglich sei. Die Konkurrenz der leistungsstarken ausländischen Sender, aber auch die Bedürfnisse der deutschen Wirtschaft und der Bevölkerung führten zum Ausbau des deutschen Rundfunknetzes. Neue Großsender mit jeweils 60 Kilowatt Sendeleistung sollten die Empfangsprobleme beheben. Im Süden des Landes erforderte der geplante Neubau eines Straßburger Senders schnelles Handeln, wenn man beim „Wettrüsten im Äther“ mithalten wollte. Der erste deutsche Großsender sollte deshalb hier errichtet werden.

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Der Großsender Mühlacker und die Senderstadt”

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.