Episoden aus dem Leben eines Briefträgers

Kategorien: ,

Beschreibung

Episoden aus dem Leben eines Briefträgers

Episoden aus dem Leben eines Briefträgers, der über 50 Jahre zu Fuß und später mit dem Fahrrad die Briefe von Alpirsbach ins Obere Kinzigtal brachte

Ausgabe

Das Archiv 3/2003

Autor: Heinrich Walter

Seiten: 71-74

Fritz Weidenbach, der Autor dieser Geschichte, ist um 1900 in Ehlenbogen im Oberen Kinzigtal, einige Kilometer nördlich von Alpirsbach, geboren. Sein Vaterhaus war die „Mittlere Mühle“ mit Gastwirtschaft und Fremdenzimmern, die bis heute noch existiert. In der „Mittleren Mühle“ verlebte Weidenbach seine Kindheit und Jugend. Das Kapitel Adam, der Bott (Bott = Briefträger, Postzusteller) ist den bisher unveröffentlichten Lebenserinnerungen des Verfassers mit dem Titel „Ehlenboger Geschichten aus der Zeit um den Ersten Weltkrieg“ entnommen.
Heinrich Walter

Es war zu meiner Jugendzeit immer eine willkommene Unterbrechung der täglichen Arbeit, wenn einmal jemand auf den Hof kam; der Metzger aus dem Städtchen, um ein Stück Vieh zu kaufen; der Bäcker, der zum Sonntag Laugenbrezeln ins Haus brachte; ein Handelsmann, der auf dem Buckel einen ganzen Kaufladen voll schöner Dinge, von Anzugstoff bis zu Kragenknöpfle, Muskatnuss und Hosenträgern, Heiligenbildchen und goldenen Ringen mit glitzernden Edelsteinen und noch viele schöne andere Sachen von Haus zu Haus schleppte. Der zuverlässigste Gast auf den Höfen aber war der Adam, unser Bott.

(…)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Episoden aus dem Leben eines Briefträgers“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.