Ausgabe 2005/1 – Jubiläen

4,50 

Kategorie:

Beschreibung

Hinweis: Leseproben sind grün markiert und verlinkt.

NACHRICHTEN

  • Horst Behnke: Reichspostminister Freiherr von Eltz-Rübenach (S. 54)
  • Benedikt Burkard: Hans-Hermann Thielke: Post und Kabarett (S. 56)
  • Gerhard Weinreich: Hans-Joachim Edler von Braunmühl (S. 58)
  • Gerhard Weinreich: Jubiläen März bis Mai 2005 (S. 59)

MUSEEN

  • MK Berlin, Gabriele Spengler: Zukunft der Wohn- und Kommunikationskultur (S. 60)
  • MK Frankfurt, Gaby Sonnabend: Die Kinderwerkstatt (S. 62)
  • MK Hamburg, Elke Schneider: Eintrittskarte kaufen = Technik erleben (S. 64)
  • MK Nürnberg, Stefan Kley: Philatelie und Briefkultur (S. 66)

REGIONEN

  • Nord, Otto Wagener: Der Landpostdienst (S. 68)
  • Nord, Otto Janzen: Nazi-Schikane am Weißen Sonntag (S. 70)
  • Nord, Otto Janzen: Kritik am Nazi-Regime (S. 71)
  • Ost, Heinz Dautz: Die Unterbeinkleider des Postmeister zu Nossen (S. 73)
  • Ost, Hartwig Thiel: Äther-Piraten in der DDR (S. 75)
  • Ost, Klaus Werner: Post- und Telekommunikation in Berlin (S. 77)
  • Süd, Heinz Friedel: Drossenfelds Postgeschichte (S. 78)
  • Mitte, Heinrich Munk: Goldenes Posthorn im roten Schild (S. 81)
  • Mitte, Heinrich Munk: Die Gräfin bekam nasse Füße… (S. 82)
  • Mitte, Heinrich Munk: Eine Hecke ist doch kein Briefkasten (S. 83)
  • Südwest, Michael Burzan: Die ersten Briefmarken von Württemberg (S. 84)
  • West, Paul Henseler: Postgeschichtliche Aufzeichnungen Oberpleis (S. 87)

KALENDER

Ausstellungen, Veranstaltungen: März bis Mai 2005 (S. 102)

REZENSIONEN

Geschichte der Telekommunikation; Volksprodukte im Dritten Reich; Thurn- und Taxis Briefmarken; Nürnberg – Ort der Massen; D0-X: Ein Schiff fliegt in die Welt; Kutschen Europas (S. 106)

GEDANKENSPIELE

  • Michael Müller: Liebes Tagebuch… (S. 112)
  • Wer kennt ihren Namen? (S. 113)

VORSCHAU

Sinne (S. 114)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Ausgabe 2005/1 – Jubiläen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.